Seniorenkreis Heumaden

am 2. Montag im Monat
Zeit: 14.30 Uhr
Ort: Evangelisches Gemeindehaus in Heumaden, Wielandstr. 12
Es wird Kaffee und Gebäck gereicht mit der Bitte um einen Unkostenbeitrag
Leitung und Kontakt: Diakonin Brigitte Dürr, Tel: 07051 / 93 05 23
Margit Gans, Tel: 12 228

Programm 2017

Mo. 9.1.17
„Jahreslosung: „Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“
Hesekiel 36,26
nach einem Bild von Andreas Felger Auslegung und Gespräch über die Jahreslosung 2017
Referentin: Diakonin Brigitte Dürr

Mo. 13.2.17
„Mit Humor geht alles besser“
Vom echten und falschen Humor.
Die heilsame Wirkung von Humor.
Referentin: Brigitte Strassner

Do. 16.3.17
„Einbruchsschutz für die eigene Wohnung“
Information über technische Verbesserungen, über das Verhalten das zur Sicherheit beiträgt
und über sichere Zeiten
Referent: Norbert Held, Kriminalprävention, Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle Calw

Mo. 8.5.17
„Film: „Der große Lauf“
Ein Langstreckenläufer, gespielt von Didi Hallervorden, läuft im hohen Alter seinen letzten Marathon.

Mo. 19.6.17
„Auf der schwäbsche Eisenbahne“
Allerlei schwäbisches um die Eisenbahn, Zugbegleiter und Mitreisende
Referent: Pfarrer Albrecht Fetzer

Mo. 10.7.17
„Küchenweisheiten”
Was wurde gekocht? Wo wurde es erlernt? Was sind die Leibspeisen?
Quiz, Informatives und Unterhaltsames zum Thema sind Bestandteile des Programms.
Referentin: Susanne Fetzer, Theologin und Journalistin

Mo. 18.9.17
„Ausflug nach Althengstett - Schützenhaus
” Wissenswertes über die Kulturlandschaft Heckengäu erfahren und den Blick übers Ländle genießen
Referent: n.n.

Do. 23.10.17
„Herbstfest in Heumaden“
Mit neuem Wein und Zwiebelkuchen

Mo. 13.11.17
"Bericht über die Lutherreise zu den Kindheitsstätten Martin Luthers“
Kindheit Martin Luthers, seine Prägung, sein Umfeld und das Ende des Lebenskreises mit letzter Predigt und Tod.
Referentin: Diakonin Brigitte Dürr und Reiseteilnehmer

Mo. 11.12.17
Seniorenadventsfeier

Jubiläum - 45 Jahre Seniorenkreis in Heumaden mit den Swinging Harmonists

Am Montag, dem 14. November feierte der Seniorenkreis in Heumaden sein 45 jähriges Jubiläum.
Im November 1970 fand der erste Seniorenkreis statt. Das evangelische Gemeindehaus war noch nicht gebaut. Man traf sich im provisorischen Gebäude, in der ‚Baracke‘. Von den Gründern lebt inzwischen niemand mehr, aber die Pfarrer übermittelten ihre Grüße brieflich. Kommen konnte Pfarrer Klaus Kucht, der als junger Diakon von 1980 - 1987 in Heumaden mitgearbeitet hat. Für ihn und die SeniorenkreislerInnen war es eine Freude, sich nach so vielen Jahren wieder zu begegnen. Als ehemalige Ehrenamtliche konnte Hedel Wilczek begrüßt werden. Zur Sprache kamen dann viele Erlebnisse, Feste, Faschingsfeiern mit Phantasievollen Verkleidungen und humorvollen Auftritt. „Was haben wir da alles gemacht!“ Dieser Satz tauchte immer wieder auf. An den leuchtenden Augen konnte man sehen, wie die Freude an den Veranstaltungen noch heute lebendig ist. Pfarrer Fetzer erinnerte in einem geistlichen Impuls am Anfang an das Gute, das hier all die Jahre gelebt wurde und das von Gott bereitet und geschenkt wurde. Für diese Lebendigkeit, die bis heute den Seniorenkreis ausmacht, geht der Dank an Gott. Ein großes Dankeschön geht aber auch an die Ehrenamtlichen, die ihre Gaben, Phantasie und viel Zeit all die Jahre eingebracht haben. Besonders erwähnt sei Margit Gans von der katholischen Kirchengemeinde, die fast von Anfang an dabei war und ihr Mann Jupp, der im Hintergrund all die Jahre Einkäufe und Teilnehmerinnen gefahren hat. Viele Feste mit vielen kleinen Vorführungen wurden von Margit Gans mitgestaltet und immer finden finden die Blumen aus ihrem Garten den Weg ins Gemeindehaus. Jetzt gehören zum Team noch Christa Dollmann und Marie-Luise Lutz, die die Heumadener Senioren ins Herz geschlossen haben und am Nachmittag mit verwöhnen. Ein Dank auch an alle, die bei größeren Events aushelfen. Zur Feier des Tages gab sich der Seniorenkreis ein besonderes Geschenk: Die Swinging Harmonists bescherten den Anwesenden ein Stunde mit schwungvollen Liedern aus den 20ger und 30ger Jahren und mit Schlagern der Comedian Harmonists. Die hingebungsvolle Darbietung der Lieder, die mit viel Witz gepaart war, erheiterte die Zuhörer. Es war ein Kunstgenuss, den mehrstimmigen Gesängen mit virtuoser Klavierbegleitung zuzuhören. Bei so viel Rhythmus und konnten die Zuhörer nicht anders, als auch mitzusingen. So hatten alle Anwesenden einen wunderschöner Nachmittag, der dem Anlass würdig war. Brigitte Dürr