Kirchenpflegerin Karin Pochert in den Ruhestand verabschiedet

Anklopfen musste man bei Karin Pochert nie. Ihre Tür im zweiten Stock im Calwer Haus der Kirche stand eigentlich immer offen. Und die Leute, die was von ihr wollten, machten davon regen Gebrauch. Nun ist sie nach fast 30jähriger Arbeit für die Gesamtkirchengemeonde Calw in den Ruhestand getreten.

mehr

Corona extra: Trotz allem - wir halten Kontakt!

Die Maßnahmen zum Schutz vor dem neuartigen Corona-Virus schränken unser kirchliches Leben sehr stark ein.

Trotz alledem! Auch wenn wir nicht zu Gottesdiensten oder in Gruppen und Kreisen zusammenkommen, bleiben wir doch miteinander verbunden als Familie Gottes.

 

mehr

Christen in Calw bilden Netzwerk der Hilfe - Nachbarschaftshilfe der Kirchen

Manche Bürgerinnen und Bürger dürfen oder können ihre Wohnung nicht mehr verlassen – auch nicht, um notwendige Einkäufe zu tätigen. In den letzten Tagen haben sich deshalb viele Bürgerinnen und Bürger zusammengeschlossen, um diesen Menschen zu helfen.

mehr

Herzliche Einladung zu folgenden Veranstaltungen!

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 30.06.20 | Synode tagt unter Corona-Bedingungen

    Vieles neu, vieles anders: Corona wirft einen Schatten auf die Sommertagung der Württembergischen Evangelischen Landessynode. Im Hospitalhof wird von Donnerstag, 2. Juli, bis Samstag, 4. Juli, so manches ungewohnt sein. Verlässlich sind jedoch die wichtigen Themen auf der Tagesordnung.

    mehr

  • 30.06.20 | Dr. Hans Ulrich Schaudt gestorben

    Dr. Hans Ulrich Schaudt ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Der Stuttgarter Rechtsanwalt war 20 Jahre lang ehrenamtlich stellvertretender Vorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg und in zahlrei­chen Gremien der württembergischen Diakonie aktiv.

    mehr

  • 29.06.20 | Kirchenglocken und Kanonendonner

    Jetzt ist es soweit, wenn auch mit den Einschränkungen, die die Corona-Pandemie erfordert: Die neue Saison in Gruorn hat begonnen. Das alte Dorf Gruorn musste einem Truppenübungsplatz weichen. Geblieben sind sein Schulhaus, sein Friedhof und seine Kirche. Sie zu besuchen ist ein berührendes Erlebnis inmitten einer großen Naturlandschaft.

    mehr