Wandertage in Hauenstein/Pfalz

„Unterwegs sein“, dieses Thema zog sich durch unsere diesjährigen Wandertage vom 22.-27.September im pfälzischen Hauenstein. Bestens untergebracht und rundum gut versorgt waren wir im Landgasthof „Zum Ochsen“, von dem aus wir jeden Tag unsere Wanderungen starteten. Vieles gab es zu entdecken, zu erwandern und gemeinsam zu erleben: Die einzigartige Landschaft, unglaubliche Felsformationen, das angenehme Gehen auf weichem Sandboden, die Schönheit des Pfälzer Waldes, herrliche Aussichten und Ausblicke, die gute Luft… Aber natürlich kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz: Beim Wandern, beim gemeinsamen ausgedehnten Abendessen und auch einfach zwischendurch gab es stets rege Gespräche und viel Austausch untereinander. Unsere Tage begannen immer mit einer Morgenandacht, und auch das Wandern wurde jeden Tag von einem Tagesimpuls an passender Stelle unterbrochen. So durften wir nicht nur gemeinsam „äußere“ Wege, sondern auch „innere“ Wege zurücklegen. Hauenstein ist bekannt geworden durch seine frühere herausragende Position in der Schuhproduktion, die wir im örtlichen Schuhmuseum mit sehr interessanter Führung nachempfinden konnten. Auch ein Besuch der Burg Trifels, auf der Richard Löwenherz nach dem 3. Kreuzzug im Jahr 1193 gefangen gehalten wurde, durfte natürlich nicht fehlen. Erfüllt mit reichen und vielfältigen Eindrücken ging unsere Reise nach fünf wie im Fluge vergangenen Tagen schon wieder zu Ende. Wir sind froh über alle Bewahrung und haben wieder neu das Staunen gelernt über Gottes so wunderbare Schöpfung. Auch im nächsten Jahr wird wieder eine Wanderfreizeit im September/Oktober 2020, vermutlich in den Löwensteiner Bergen oder im Taubertal angeboten. Informationen werden rechtzeitig über die Hompage, das Senioren-Jahresprogramm und über die Presse bekannt gegeben.