Frauenkreis der Stadtkirchengemeinde

Frauenkreis Stadt 2018

4. Dienstag im Monat, 
Zeit: 14.30 Uhr
Ort: Haus der Kirche, Badstr. 27, Gundertzimmer / Andreäsaal
Es wird Kaffee und Gebäck gereicht mit der Bitte um einen Unkostenbeitrag
Kontaktadressen:
Brigitte Dürr, Tel: 07051 / 93 05 23, priv: 936 21 77
Bärbel Böhlke, Tel: 07051 / 1 21 47
Monika Kress, Tel: 07051 / 92 63 90
Fahrdienste: Hans Kriese, Tel: 3 02 92

Di. 23.1. „Plaudereien aus dem Nähkästchen“
Die Inhalte eines Nähkästchens erzählen Geschichte
Referentin: Susanne Fetzer Ort: Andreäsaal

Di. 27.2. Jahreslosung: „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle lebendigen Wassers umsonst.“ Offb. 21,6
Bild von Stefanie Bahlinger Auslegung und Gespräch über die Jahreslosung 2018
Referent: Matthias Maisenbacher
Ort: Andreäsaal

Do. 29.3. „Gründonnerstagsgottesdienst“
Beginn: 19 Uhr Ort: Stadtkirche

Di. 24.4. „Das Labyrinth von Chartre“
Referentin: Edeltraud Kipp Ort: Gundertzimmer

Di. 22.5. „Treff in der Villa Wagner“
Kontakt: Bärbel Böhlke

Di. 26.6. Ausflug zum SofiePark nach Bad Liebenzell
Abfahrt: 14 Uhr Haus der Kirche

Di. 24.7. „Film: „Bedenken Sie - ich bin hundert“
Als Erste ein Gymnasium besuchen und Abitur machen, aus Bessarabien umsiedeln nach Deutschland – persönliche Rückblicke auf ein 100 jähriges Leben.
Umbreit Film Leitung: Diakonin Brigitte Dürr Ort: Andreäsaal

Di. 28.8. Urlaubsgenuss im Café Montagnola in Calw
Kaffee, Gespräch und Kuchen Tel: 07051 95 52 13
Kontakt: Brigitte Dürr

Di. 25.9. „Singen mit Frau Theurer“
im Seniorenzentrum Torgasse Miteinander singen, neue Lieder lernen und Lieblingslieder singen Referentin: Martina Theurer und Diakonin Brigitte Dürr mit Team Ort: Café Bohne, Torgasse 10

Sa. 20.10.: Herbstfest „Wir machen Musik“ mit Martina Theurer,
Ort: Haus der Kirche

Di. 27.11. “Buchvorstellung”
Referentin: n.n. Ort: Gundertzimmer??

Di. 13.12.: „Sen. Adventsfeier in der Stadt“

Frauenkreis besucht Landesgartenschau in Öhringen

Am Dienstag, 26. Juli hatte der Frauenkreis der Stadt Calw seinen jährlichen Ausflug. Ziel war die Landesgartenschau in Öhringen. Mit zwei Busle und einem PKW begann die Fahrt in Calw. An allen Staus vorbei gelangte die Gruppe nach Öhringen und konnte direkt vor dem Eingang Hofgarten aussteigen. Unter den alten Bäumen konnte man ganz entspannt die Blumenbeete, die Wasseranlagen und das Schloss, Hoftheater, die Gewächshäuser und Tiergehege bewundern. Die verschiedenartigen Bäume waren sehr beeindruckend in ihrer Größe und den gewachsenen Formen. Zur Mittagszeit erwartete Diakon Hans-Peter Hilligard seine Calwerinnen am Verpflegungszelt und konnte als Mitarbeiter der Gartenschau manche Türe öffnen, die der Gruppe willkommene Abkürzung boten. Da die Wege und die vielen Eindrücke müde machten, gab es nach dem Mittagessen das Angebot zur Mittagsruhe im Mehrgenerationenhaus. Frisch gestärkt trafen sich die Frauen um 15 Uhr bei der Kreuzkirche in Cappel wieder. Nach der Andacht stellte Hans-Peter Hilligard das Entstehen dieser Kirche vor, die unter großer ökumenischer Beteiligung entstand. Da der Grenzwall Limes in dieser Gegend verlief, wurde die Kirche aus Holzpfählen gebaut, die in der Mitte ein Kreuz freiließen. Mit vielen christlichen Symbolen wurde diese Kirche von verschiedenen Gruppierungen ausgestaltet. Auch in diesem Teil der Gartenschau waren viele Anlagen zu sehen. Die farbenprächtigen Blumenbeete waren eine Augenweide. Bauerngärten, Getreidefelder zeigten Altbekanntes und ganz neue Zusammenstellungen. Beeindruckend war auch eine Ausstellung über das Leben in der Erde, mit Elementen zum Ertasten, Raten, Schauen… Ein Kaffee beim Stand der Landfrauen bildete den Abschluss dieses eindrucksvollen Nachmittags.