Zweiter Gottesdienst für Demenzkranke gefeiert.

Zum zweiten Mal wurde in der Bergkirche ein Gottesdienst für Demenzkranke und ihre Betreuer gefeiert.

In Kooperation mit dem Haus auf dem Wimberg und "Demil" (Demenz mitten im Leben), unterstützt durch den Singkreis der Bergkirche haben die Mitfeiernden zum Thema "Sorget nicht! Seht die Lilien auf dem Feld!" gemeinsam gestaunt über die Wunder der Schöpfung, die insbesondere im Frühling zu erkennen sind. Beim Lied "Weißt du, wieviel Sternlein stehen?" konnten viele mit einstimmen und lebhaft ging es auch beim abschließenden Kaffeetrinken im Gemeindehaus zu.